Das Allgäu ist immer für einen Krimi gut. Spannende Storys gibt es auch bei Pellets. Wer im Allgäu Pellets heimatbewusst und regional kaufen will, sollte über die Hintergründe des Pelletmarkts Bescheid wissen.

  • Wieso liefert der Biomassehof Allgäu Pellets vom eigenen Werk in Asch bei Landsberg?
  • Kaufen damit Kunden im Allgäu Pellets aus heimischem Holz?
  • Wäre es auch möglich unmittelbar im Allgäu Pellets aus Allgäuer Holz herzustellen?

Wieso liefert der Biomassehof Allgäu Pellets vom eigenen Werk ?

  • Als 2012 der marktbeherrschende Großkonzern „German Pellets“ das Pelletwerk in Asch kaufen wollte, stemmte sich der Biomassehof Allgäu erfolgreich gegen die Monopolisierung des Pelletgeschäfts in der Region. Schnell tat er sich mit der Firma Dorr zusammen, um das Werk noch dem Pellet-Riesen vor der Nase wegzuschnappen.

Firestixx: Längere Handelswege und sonst nix? 

  • Kurz darauf trennte sich der Biomassehof Allgäu auch von der Pellethandelsmarke Firestixx. Denn German Pellets hatte Firestixx übernommen, wie auch die Regional- und Handelsmarken „Münchenpellets“ und „Hot'ts“. Mit dieser Bindung des Handels an German-Pellets-Werke entstanden längere Handelsrouten. Der Handel lieferte nun die Pellets nicht mehr vom nächsten Werk ins Allgäu und nach Oberbayern. Welche Handelswege sich nun nach der spektakulären Pleite und Zerschlagung des Großkonzerns ergeben ist offen. Der Biomassehof Allgäu kann jedenfalls direkt und eigenständig ohne Zwischenhandel von seinem Werk nach Oberbayern und ins Allgäu Pellets aus der Region liefern.

Kaufen Biomassehof-Kunden im Allgäu Pellets aus heimischem Holz?

  • Das Pelletwerk Dorr-Biomassehof, das bei Landsberg an der Grenze zum Allgäu steht, liefert direkt Pellets aus Allgäuer Holz. Doch in seinen „Allgäu Pellets“ steckt immer auch Holz aus Oberbayern. Weil die relevanten Zuliefersägewerke in der Region, die das Werk mit dem Rohstoff Sägespäne versorgen, einen Holzeinzugsbereich haben, der sich auch nach Oberbayern erstreckt.

Wäre es auch möglich unmittelbar im Allgäu Pellets aus Allgäuer Holz herzustellen?

  • Nur mit weiten Rohstoffumwegen, da es im Allgäu nur kleinere Sägewerke gibt: Entsprechend wird das Stammholz aus dem Allgäu überwiegend bei den großen Sägewerken bei und in Landsberg vermarktet.
  • Das Pelletwerk Dorr-Biomassehof liefert damit im Allgäu Pellets klar am nachhaltigsten: Denn es steht bei Landsberg mitten in einem Zentrum der Sägeindustrie. So hat das Werk die kürzesten und umweltfreundlichsten Zulieferwege für den wertvollen Rohstoff Sägespäne, den es zu Pellets presst.

Das Nachhaltigkeitspfund: Beim Biomassehof kaufen Sie im Allgäu Pellets regional von einer Genossenschaft. 

  • War der Biomassehof Allgäu lange Zeit eine Genossenschaft aus Waldbesitzern und Unternehmen, können nun auch Holz- und Pelletheizer Genossenschaftsmitglied werden. Nur eine Pelletsversorgung, die auch von Bürgern mitgetragen wird, ist auch wirklich fest in der Region verankert“, so Biomassehof-Vorstand Peter Schweinberg.

Im Allgäu Pellets kaufen: Informationen zu Hintergründe

Im Allgäu Pellets von Firestixx? Daraus wurde nix! Interview mit Helmut Müller.
„Allgäu Pellets“-gibt es die? Interview mit Rohstoffeinkäufer Martin Eger.
Wir liefern im Allgäu Pellets nachhaltiger! Interview mit Peter Schweinberg zur Lage der Sägewerke im Allgäu.

» Hier bestellen Sie online im Allgäu Pellets aus der Region

Biomassehof-Mitglieder bei der Pelletwerksbesichtigung. Immer mehr Pelletheizer aus dem Allgäu beteiligen sich beim Biomassehof und nehmen ihre Pelletsversorgung selbst in die Hand. Genossenschaftsmitglieder erhalten einen Einkaufsrabatt von fünf Prozent.