Biomassehof Allgäu eG
87437 Kempten, Riederau 1, Telefon: 0831 540 273-0
Hofverkauf: Sommer (April bis August): Do. und Fr. 8-12 und 13-17 Uhr
Winter (September bis März): Di. bis Fr. 8-12 und 13-18 Uhr | Sa. 9-13 Uhr
Telefonisch sind wir an allen Werktagen erreichbar!

Alle Beiträge zu » Verschiedenes «

 

Einbauverbot für Ölheizungen ab 2026

alte Ölheizung

Einbau-Verbot für neue Ölheizungen ab dem Jahr 2026 vom Bundeskabinett beschlossen.

Welche Alternativen gibt es?

Weiterlesen


Biomassehof als viertbeste Genossenschaft gekürt!

Die Biomassehof Allgäu eG wurde vom F.A.Z.-Institut zur viertbesten Genossenschaft gekürt. Wie wurde das geschafft?

Weiterlesen


EU Agrarminister schieben Kohlenstoffanreicherung der Böden an

In einem informellen Treffen der EU-Agrarministerinnen und -minister Ende September in Helsinki wurde über das Thema „Die Rolle der Landwirte im Klimaschutz neu gestalten – Förderung nachhaltiger Landwirtschaft durch Kohlenstoffspeicherung in Böden“ diskutiert. Dazu sollten Meinungen aufgenommen werden. 

Weiterlesen


Stellenangebot: Kraftfahrer ab sofort gesucht!

Die Biomassehof Allgäu eG sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Berufskraftfahrer (m/w/d) für die Endkundenbelieferung:

Mit Führerschein Klasse CE,

im Nahverkehr,

der Haushalte und Unternehmen in Oberbayern und im Allgäu mit Pellets beliefert.

Weiterlesen


„Rettet die Bienen“. Nicht nur das geht 2019 ganz einfach!

Machen Sie mit beim Volksbegehren "Rettet die Bienen!" Doch auch der Biomassehof Allgäu bietet Ihnen 2019 wirksame "kleine Schritte", die die Umwelt spürbar besser machen.

Liebe Kunden und Genossenschaftsmitglieder des Biomassehofs Allgäu,

danke für Ihre Treue und die besten Wünsche für das neue Jahr! Packen wir es gleich ohne Umschweife mit dem Motto "Oft haben kleine Schritte eine große Wirkung" an:

So können Sie zum Beispiel 2019 ganz konkret etwas gegen das dramatische Arten- und Insektensterben tun. Nämlich Ihren Bekannten und Verwandten von dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" erzählen. Und sich dafür vom 31. Januar bis 13. Februar in Ihrem Rathaus eintragen.

Weiterlesen