Pellets sind nicht einfach nur Pellets! Wetten, dass ...?

Vorteilsargumentation

Denn Pellets vom Biomassehof Allgäu
... kommen regional direkt vom eigenen Werk zu Ihnen.
... kommen ohne Zwischen- Handelsumschüttung bruch- und staubärmer an.
... haben überdurchschnittlich gute ENplus-Qualität.
... werden CO2 neutral geliefert.
... werden mit Ihrer Lieferrouten- Wahl preiswerter.
... werden mit einer 17-jährigen Lieferroutine äußerst schonend eingeblasen.

"Wetten, dass kein anderer Händler im Allgäu oder Oberbayern Ihnen das alles bietet? Fahren wir bereits in Ihrer Nähe aus? Wählen Sie diese Liefertour! Dann erhalten Sie einen günstigen Kilometer- Rabatt auf Ihre Pellets!"

Waltraud Czyzewski // Daniel Sommer
Tel. (0) 831 / 540 273-0
Tel. (0) 831 / 540 273-204

Satte Kilometer-Rabatte ... wählen Sie die beste Lieferroute und sparen Sie so am Preis!

Warum springen Sie bei Ihrer Pelletlieferung nicht auf eine bestehende Liefertour, die "nah bei Ihnen" vorbeiführt, auf? Die dadurch so eingesparten Transportkosten zu Ihnen vergütet die Energiemitfahrzentrale (EMZ) 1:1 als Preisnachlass für Ihre Pellets! Weniger Kilometer sind gut für die Umwelt und super für Ihren Pelletpreis!

  • In 30 Sekunden Liefertouren mit Preisen und Terminen!
  • Sie wählen die günstigste Tour!

Tel. (0) 831 / 540 273-0    oder    (0) 831 / 540 273-204

Die "Energiemitfahrzentrale" ist eine in der Pelletbranche einzigartige Logistik-Software. Sie plant in Sekundenschnelle optimale Liefertouren und so transportkostenabhängige Rabatt - Preise: Je kürzer der Transportweg vom vorher belieferten Kunden zu Ihnen ist, desto geringer ist Ihr Pelletpreis.

17 Jahre Liefererfahrung ... Kundenbenotung: "sehr gut"!

Text: Pünktliche, staubarme Lieferung mit Kundennote „sehr gut“

Profitieren Sie von 17 Jahre Lieferroutine: Ihre Pellets werden äußerst schonend und mit „Fingerspitzengefühl“ in Ihr Lager eingeblasen. Kunden bewerten entsprechend die Pelletlieferung des Biomassehofs mit „sehr gut“! (Durchschnittsnote 1,28 der unabhängigen EZA–Kundenbefragung).

„Wir nehmen uns Zeit, für Sie: Nur ohne Termindruck können wir die Pellets mit möglichst niedrigem Druck schonend und staubarm in Ihr Lager einblasen. Der Biomassehof Allgäu ist als Pellethändler der ersten Stunde im Allgäu der Lieferant mit der größten Erfahrung. Es gibt kaum eine Zufahrt, die wir nicht meistern!" Alex, Fahrer.

Direktlieferung vom Werk: Ihre Heizung freut's - formstabile Pellets mit weniger Bruch und Staub

Text: Direktlieferung vom Werk: Ihre Heizung freut's - formstabile Pellets mit weniger Bruch und Staub

Noch immer verursachen Staub und viele kurzstückige Pellets häufig Probleme bei der Heizung! Da "Werkspellets" nicht in einem Handelszwischenlager umgeschüttet wurden, haben sie mit weniger Bruchstellen eine geringere Gesamtoberfläche. So reiben die Pellets beim Einblasen weniger Staub ab. Vom Werk Dorr-Biomassehof erhalten Sie zudem auch überdurchschnittlich formfeste Pellets.

"Im Werk werden die Pellets zweimal abgereinigt und kommen nahezu staubfrei in den Lkw. Der dann gleich zu Ihnen fährt. Unsere Werkspellets haben zudem sehr gute Abriebwerte von 0,5 bis 0,6 Prozent. So stauben sie insgesamt weniger, wenn sie bei Ihnen eingeblasen und dann vom Lager mit der Schnecke oder einer Absaugung zur Heizung befördert werden."

Armin Högenauer, Produktionsleiter Pelletwerk Dorr-Biomassehof


 

Text: Armin Högenauer

Produktionsleiter Armin Högenauer heizt zuhause selbst mit Pellets vom Biomassehof Allgäu

Direkt vom Werk ohne Handelslager heißt heute: Mit Sicherheit regional!

Text:Direkt vom Werk ohne Handelslager heißt heute auch: Mit Sicherheit regional!

Nur direkt vom Werk kaufen Sie heute noch gute ENplus-Pellets, die auch garantiert in Ihrer Region hergestellt wurden. Eine bessere Herkunftsgarantie gibt es nicht!

Auch bei losen Pellets ist 'regional' heute nicht mehr selbstverständlich. Die Pelletläger im Handel werden immer mehr zu großen Verteilzentren ausgebaut. Viele Händler beziehen entsprechend ihre Pellets daher nicht mehr unbedingt von nahen Werken in der Region, sondern auch mal von weiter her.

Pellets auf kurzem Weg: So geht umweltfreundlich!

TEXT: Pellets auf kurzem Weg: So geht umweltfreundlich!

Wozu noch Pellets weit „im Dreieck“ fahren? Vom Werk zum Handelslager und von dort wieder zum Kunden? Mit unserer Direktlieferung vom Werk schonen Sie ohne weite „Handelsumwege“ die Umwelt. Vor allem ein dichtes Kundennetz von über 4000 Pelletheizern erlaubt es dem Biomassehof Allgäu zusätzlich unötige Leerfahrten zu vermeiden und seine  Fahrzeuge optimal auszulasten.

Uns waren selbst die Wege zu lang. Als der Biomassehof Allgäu auf die Direktlieferung von seinem Werk in Asch umstellte, waren wir selbst überrascht. Im Hauptabsatzgebiet um Kempten fahren wir jährlich 25.000 Kilometer weniger, wenn wir nun direkt vom Pelletwerk liefern. Das macht eine Strecke von hundertmal Kempten-München und zurück. Unser ehemaliges Großlager in Kempten dient heute nur noch als Auffüllpuffer.“

Peter Schweinberg, Vorstand Biomassehof Allgäu eG

Peter Schweinberg

Peter Schweinberg vor dem Spänelager des Pelletwerks

Kurze Rohstoffwege: Das Pelletwerk Dorr-Biomassehof produziert für das Allgäu Pellets am nachhaltigsten!

TEXT1:Kurze Rohstoffwege: Das Pelletwerk produziert für das Allgäu Pellets am nachhaltigsten!

Das Pelletwerk Dorr-Biomassehof produziert in Asch bei Landsberg jährlich 50.000 Tonnen Pellets. Die Sägereste für die Pelletsherstellung sind aus der Region. In unmittelbarer Nähe befinden sich drei größere Sägewerke als Rohstoff- und Spänelieferaten. Das dort gesägte Holz kommt bis zu 120 Kilometer aus dem Allgäu und aus Oberbayern.

"Ein Großteil des Allgäuer Stammholzes geht als Massensortiment zu den drei großen Sägewerken in Waal, Fuchstal und Landsberg, wo auch das Pelletwerk Dorr-Biomassehof steht. Es kann so auf kurzem Weg Sägespäne beziehen und zu Pellets pressen. Unmittelbar im Allgäu Pellets herzustellen ist nicht der nachhaltigste Weg. Ein Pelletwerk müsste hier Sägespäne von vielen kleineren Sägewerken oder auf weitem Weg aus dem Landsberger Raum beziehen. Das Sägemehl kleinerer Sägewerke sollte jedenfalls nicht der Region entzogen werden: Viele Landwirte können es so als günstige Einstreu mit dem Traktor holen.“

Peter Fickler, Vorstandsmitglied Biomassehof Allgäu eG

Peter Fickler

Peter Fickler betreibt ein Sägewerk, das sich auf hochwertige Nadelhölzer aus der Region spezialisiert hat.

Liefergebiete Pellets – lose Ware ins Allgäu und Oberbayern

TEXT Lieferung

Der Biomassehof Allgäu liefert seine Pellets direkt vom Werk in die kreisfreien Städte Kempten, Kaufbeuren, Memmingen, Landsberg, Augsburg und München, sowie deren Landkreise.


TEXT: Landkreise

Belieferte Landkreise:

  • Fürstenfeldbruck
  • Oberallgäu
  • Ostallgäu
  • Starnberg
  • Unterallgäu
  • Weilheim-Schongau

Text: Städte

Mit den Städten /Märkten

  • Bad Wörishofen
  • Buchloe
  • Füssen
  • Germering
  • Immenstadt
  • Isny
  • Mindelheim
  • Oberstaufen
  • Peißenberg
  • Sonthofen