Pellets-Sackware: So kaufen Sie 100 Prozent regionale Qualität!

TEXT Vorteilsargumentation

Mit "Werks-Sackware" vom Biomassehof Allgäu kaufen Sie eine hervorragende ENplus- Pellets -Sackware ohne Handelspreisaufschlag auch wirklich regional. Und keine "undurchsichtige Handelsware" bei der unklar ist, woher sie kommt. Oder bei der die Qualität schwankt.

  • Pellets Sackware vom Biomassehof Allgäu wird ausschließlich im eigenen Werk Dorr- Biomassehof in Asch bei Landsberg abgesackt. Für die Pelletherstellung verwendet das Werk nur Sägerestholz aus dem Allgäu und Oberbayern.
  • Bei den Standards Abrieb, Asche, Feinanteil und Heizwert übertreffen Pellets vom Werk Dorr-Biomassehof die Mindestvorgaben der ENplus-Qualitätsnorm: Sie heizen günstiger, weil Ihr Ofen reibungslos läuft und Sie weniger Pellets brauchen!

Pellets Sackware – preiswerte Lieferung vom Werk frei Haus!

Pellets-Sackware ab Werk Dorr-Biomassehof
A1 ENplus Qualität
66 Sack à 15 kg auf Palette
deutschlandweite Direktlieferung

Auch bei Online-Bestellung zahlen Sie erst auf Rechnung nach Erhalt der Ware (keine Vorkasse)

Günstiger Preis: Kaufen Sie mehr Paletten, erhalten Sie einen attraktiven Nachlass! Achten Sie hier bitte auf unsere Staffelpreise.

 

Bestellung bei Anja Christlbauer

Telefon: 0831/540273-0
E-Mail: anja.christlbauer@biomassehof.de

"Unsere Online-Bestellung ist ganz einfach und sicher. Gerne nehme ich aber auch Ihre Bestellung telefonisch auf und freu mich auf Ihren Anruf!"

 

Pellets-Säcke und Ofenware beim Biomassehof Allgäu selbst abholen

Liegt der Biomassehof in Kempten auf Ihren Weg? Holen Sie Ihre Pellets selbst ab, sparen sie die Anlieferkosten. Gegen eine geringe Gebühr steht Ihnen ein Mietanhänger zur Verfügung, falls Sie keinen Anhänger zur Hand haben. Viele Kunden bevorzugen mittlerweile die bequeme Direktlieferung frei Haus, da unsere Sackware günstige Lieferpreise hat. Hier lohnt es sich auf alle Fälle genau nachzurechnen!

Für Selbstabholer erhältlich:

  • Sackware: 15 kg Sack
  • Palette Sackware: 66 x 15 kg
  • Big Bag: 1000 kg
  • Big BagPellets lose: ab 200 kg

Gut für Ihren Ofen: Überdurchschnittlich abrieb- und staubarme Sackware in hervorragender ENplus-Qualität!

Sackware vom Pelletwerk Dorr-Biomassehof ist mit einem niedrigen Abrieb von 0,6 Prozent überdurchschnittlich formfest (die ENplus-Obergrenze liegt hier bei 2 und der Marktdurchschnitt bei 1,05 Prozent). Zudem mit einem Feinanteil von nur 0,05 Prozent nahezu staublos (die ENplus-Obergrenze ist hier 0,5 und der Marktdurchschnitt  0,45 Prozent). Also optimal geeignet für Ihren Ofen!

 

 

"Unsere Pellets machen nicht erst die strapaziöse Fahrt zum Großhändler, der Sie dann erst absackt. Wir sacken gleich im Werk ab. So enthält ein Sack weniger kurzstückige Pellets, die im Ofen eine Versinterung begünstigen. Mit unserer Werks-Sackware kaufen Sie durchweg sehr gute und helle ENplus-Pellets aus Fichtenholz. Ohne Rindenanteile, die im Ofen aschen."

Armin Högenauer, Produktionsleiter Pelletwerk Dorr-Biomassehof

Pellets Sackware – besser "Werksware" als "Handelsware"

Mit Sackware von einem Werk kaufen Sie vor allem eine konstante Qualität! Da Pellets Sackware bei Händlern und bekannte Handelsmarken von unterschiedlichen Pelletwerken stammt, schwankt hier oft die Qualität. Auch bei DINplus oder Enplus-zertifizierter Sackware können vor allem viele kurzstückige Pellets und ein relativ hohen Feinanteil dazu führen, dass in Ihrem Ofen die Asche hartnäckig verkrustet.

 

  • Kein Problem beim Heizen im Ofen: Durch Werksabsackung enthält ein Sack wenig kurzstückige Pellets

Pellets Sackware: Herkunftssicher wirklich aus Bayern und nicht von "Irgendwoher"

Trotz dem üblichen Versprechen „regional“ kommt Sackware heute meistens von weiter her und teils aus dem Ausland. Gerade bei Baumärkten oder bei bekannten Handelsmarken. Bei Pellets Sackware vom Biomassehof Allgäu dokumentiert am ENplus-Gütesiegel die Identifikationsnummer „DE 015“, dass die Pellets im Pelletwerk Dorr-Biomassehof abgefüllt wurden.

"Mit Werksware vom Pelletwerk Dorr-Biomassehof kaufen Sie garantiert keine Importpellets, die nicht nachhaltig produziert wurden. Oder in Bayern Sackware, die nicht mehr aus Bayern stammt. Heute ist es ungewisser denn je, woher Handelware kommt."

Peter Schweinberg, Vorstand Biomassehof Allgäu eG

Informationen zum Thema "Pellets Sackware"

Erfahren Sie mehr auf der Internetseite unseres Pelletwerks. Zum Beispiel:

  • Wann verkrustet und versintert Asche im Pelletofen? >> zum Artikel
  • Test Pellets Sackware 2016 im Vergleich: Welche Mängel treten häufiger auf? >> zum Artikel
  • Online-Preisvergleich "Heizpellets24": Verdeckt Preisvergleich Qualität? >> zum Artikel

Pellets werden gleich im Werk zu 15 kg schwere Säcke abgefüllt. Besichtigung der Absackungsanlage im Pelletwerk Dorr-Biomassehof