35,10  inkl. MwSt.

Anwendungsbeispiele
Diese Pflanzenkohle kann für alle Bereiche in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Die Packungseinheit ist jedoch ideal für Gärtner, im Gartenbau oder auch für Balkonpflanzen.
Ein Rezept zur Herstellung von Terra Preta Substrat finden Sie hier und auf der Produktbeschreibung am Sack.

Auch zur Abholung
…am Biomassehof Allgäu ohne Onlinebestellung. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten.


Artikelnummer: 601-06

Kategorie:

Beschreibung

Pflanzenkohle aus naturbelassener Biomasse (13 kg / ca. 50 l)

Ausgangsmaterial: unbehandeltes Holz, Feinsieb Hackschnitzelproduktion
hergestellt nach dem PYREG®-Verfahren, Premiumqualität
zertifiziert nach dem European Biochar Certificate, IdentNr. SR18-premium

Unsere Empfehlung für die Herstellung von Terra Preta Substraten:
10 Anteile verrottende Biomasse (z.B. Küchenabfälle, alles was auf den Kompost darf)
1 Anteil grobe Biomasse (z.B. Gras, Stroh, Hackschnitzel, Sägespäne, etc.)
1 Anteil Pflanzenkohle
Etwas Gesteinsmehl

Ideal, um den Nährstoffspeicher aufzufüllen: Gülle, Bokashi, Brenneseljauche

Vorgehensweise:
Entweder: Den Komposthaufen mit obigen Zutaten füllen und warten bis ein hoher Zersetzungsgrad eingesetzt hat (in der Regel über den Winter)
Oder: Obige Zutaten in ein Fass mit Deckel geben, Gülle, Bokashi oder Brenneseljauche hinzugeben. Deckel zu und vier Wochen gären lassen.
Beides aus a) oder b) dem Boden mit einem Verhältnis von 1/3 Terra Preta zu 2/3 Boden beigeben.

 Achtung: Nicht aufgeladene Pflanzenkohle entzieht dem Boden Nährstoffe und Sie erwirken einen negativen Effekt. Immer erst mit Nährstoffen aufladen, dann in den Boden!

Zusätzliche Information

Gewicht 13 kg