Ökostrom der Biomassehof Allgäu eG

Wir versorgen Sie mit 100 % Ökostrom! Die Biomassehof Allgäu eG produziert als Bürgerenergie-Genossenschaft mit Photovoltaikanlagen Strom aus Sonnenenergie. Unter dem Dach der Bürgerwerke wird die Kraft von über 100 kleinen genossenschaftlichen Erzeugern wie die Biomassehof Allgäu eG gebündelt – für eine dezentrale und erneuerbare Energieversorgung aus Bürgerhand. Das Konzept der Bürgerwerke und ihrer Genossenschaften überzeugt auch unabhängige Prüfstellen:

  • Ökotest: „sehr gut“
  • Ökostromlabel der Umweltverbände: Grüner Strom

Als Verbraucher können Sie Bürgerstrom deutschlandweit beziehen und aktiv das Klima schützen. Einfach im Tarifrechner Ihren geschätzten Verbrauch und Ihre Postleitzahl eingeben und schon erhalten Sie eine Übersicht Ihres Bürgerstrom-Tarifs.

Tarifrechner

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von taca.buergerwerke.de zu laden.

Inhalt laden




Bürgerstrom Vorteile auf einen Blick

Das Prinzip der Bürgerwerke

Die Bürgerenergie-Genossenschaften sind unter dem Dach der Bürgerwerke zusammengeschlossen, um Aufgaben zu bündeln und ihren Ökostrom deutschlandweit am Energiemarkt anbieten zu können. Die Bürgerwerke arbeiten zu Selbstkosten. Die Gewinne fließen direkt an die Mitgliedsgenossenschaften zurück. Das ermöglicht einer Bürgerwerk-Genossenschaft wie der Biomassehof Allgäu eG, die regionale Wertschöpfung zu erhalten und in weitere Erneuerbare-Energien-Anlagen zu investieren. Dabei gilt immer das Prinzip der Transparenz. Auf buergerwerke.de können Sie sich alle Erzeuger und ihre Anlagen anschauen.

Mit Sonne, Wind und Wasser sicher versorgt

Ihre Stromversorgung wird durch die Gemeinschaft aller Bürgerwerke-Genossenschaften gewährleistet. Dabei gilt, dass Ihr Strom zu 100 % aus Solar- und Windenergieanlagen und einem deutschen Wasserkraftwerk gewonnen wird. Unseren Strom produzieren wir bei Biomassehof Allgäu aus reiner Sonnenenergie.

Transparenter Strompreis

Transparenz gilt auch für Ihren Strompreis. Deshalb können Sie genau sehen, wie sich Ihr Bürgerstrom-Preis zusammensetzt:
Abgaben, Umlagen und Steuern (ca. 30 %)
Beschaffung und Verwaltung (ca. 41 %)
Netznutzungsentgelte (ca. 29 %)

Sie bezahlen, was Sie verbrauchen

Wenn Sie Energie einsparen und Ihr Verbrauch geringer ist als angenommen, bezahlen Sie natürlich nur die Menge, die Sie verbraucht haben. Die Bürgerwerke unterstützen ihre Kunden dabei, Strom zu sparen. Deshalb finden Sie hier nützliche Stromspartipps.

Flexible Vertragslaufzeit und kinderleicht wechseln

Ihr Bürgerstrom-Vertrag ist flexibel: keine Vertragsbindung und jederzeit kündbar mit einer Frist zum Monatsende.
Haben Sie im Tarifrechner Ihr passendes Modell gefunden, kümmern sich die Mitarbeiter der Bürgerwerke um alle weiteren Schritte – von der Kündigung Ihres bestehenden Vertrages bis hin zur Anmeldung beim zuständigen Netzbetreiber. Der Wechsel zum Ökostrom dauert nur etwa 5 bis 10 Minuten und ist für Sie kostenlos.

Peter Schweinberg, der Vorstandsvorsitzende der Biomassehof Allgäu eG„Wir tragen den Genossenschaftsgedanken in der DNA des Biomassehofes. Der Eintritt in die Bürgerwerke ist für uns sozusagen der Sprung in die Champions League des Genossenschaftswesens. Toll, dass wir damit unseren Mitgliedern, aber auch Privat- und Gewerbehaushalten, ökologischen Strom und bald auch Gas zu sehr attraktiven Preisen anbieten können“, sagt Peter Schweinberg, Vorstandsvorsitzender der Biomassehof Allgäu eG.

 

Bedeutendster Anbieter in Schwaben


Mit ihrer Beteiligung an den Bürgerwerken hat die Biomassehof Allgäu eG eine Alleinstellung und Vorreiterrolle in ganz Schwaben. Die regional nächstgelegenen Mitglieder sind die Energie-Genossenschaft Fünfseenland eG mit Sitz in Herrsching am Ammersee und die Bürger-Energie Mietingen eG mit Sitz im baden-württembergischen Mietingen (zwischen Biberach und Ulm). Die Bürgerwerke wurden 2013 gegründet und sind mittlerweile der größte Zusammenschluss von Energiegenossenschaften in Deutschland.
Als unabhängiger Ökostromversorger liefert das Sozialunternehmen deutschlandweit Bürgerstrom aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft sowie Bürger-Ökogas aus pflanzlichen Reststoffen. Dafür werden 1.400 dezentrale Kraftwerke der einzelnen Genossenschaften genutzt.

Strom von Biomassehof Allgäu für die Energiewende

Wenn Sie aktiv das Klima schützen, Ressourcen schonen und die regionale Wirtschaft unterstützen wollen, dann ist der Bürgerstrom von Biomassehof Allgäu genau das richtige für Sie. Denn bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 3.000 kWh im Jahr sparen Sie mit Ökostrom etwa 1,5 Tonnen CO2 ein. Für unseren grünen Strom werden garantiert keine fossilen Brennstoffe eingesetzt und wirklich Ressourcen geschont. Als Allgäuer Genossenschaft engagieren wir uns außerdem täglich für ein wirtschaftlich und ökologisch nachhaltiges Miteinander in der Region.

Noch nicht überzeugt? Dann rufen Sie uns an. Wir beantworten Ihnen jederzeit gern Ihre Fragen zum Ökostrom von Biomassehof Allgäu.

Moritz Ullrich

Ihr Ansprechpartner

Moritz Ullrich
Telefon: 0831 540 273 – 110
Mail: moritz.ullrich@biomassehof.de

 


Wir liefern 100% Ökostrom über die Bürgerwerke. Die erneuerbare Herkunft dieses Bürgerstroms wird jährlich vom TÜV geprüft und bestätigt.

Ökotest - Grüner Strom - Bürgerwerke

Garantierte Investitionen in neue Anlagen und innovative Energieprojekte – das weist das Grüner Strom-Label unserem Bürgerstrom nach. So können Sie sich sicher sein, dass Ihr Geld wirkungsvoll für die Energiewende eingesetzt wird.

Das Grüner Strom-Label ist das einzige Ökostrom-Label in Deutschland, das von führenden Umwelt- und Verbraucherverbänden getragen wird. Die Investitionsverpflichtung für neue Energiewende-Projekte nach den Siegelkriterien erbringen die Energiegenossenschaften der Bürgerwerke gemeinsam. Mit 0,5 Cent pro verbrauchter Kilowattstunde fördern Sie z.B. im Privatkundensegment die ökologische Energieerzeugung.

Weitere Informationen zum Grüner Strom-Label und den Bürgerwerken finden Sie hier.