BürgerÖkogas

Mit BürgerÖkogas gemeinschaftlich die Energiewende fördern

Biomassehof Allgäu ist Teil der Bürgerwerke, die sich das Ziel gesetzt haben, erneuerbare Energien aus Bürgerhand für Bürger anzubieten. Neben dem BürgerStrom, den auch der Biomassehof Allgäu produziert und über die Bürgerwerke anbietet, gibt es von den Bürgerwerken auch das BürgerÖkogas. Das nachhaltige Biogas aus genossenschaftlicher Produktion ist für alle, die auf grüne Energie umsteigen möchten, eine echte Alternative zum konventionellen Angebot. Und mit dem Energie-Förderbeitrag können Sie als Kunde eine Energiegenossenschaft Ihrer Wahl unterstützen.

3 Tarifoptionen: 5 %, 10 % oder 100 % Ökogas

Wenn Sie zum BürgerÖkogas wechseln möchten, können Sie das schnell und einfach. Im Tarifrechner geben Sie Ihren erwarteten Verbrauch und Ihre Postleitzahl ein. Anschließend werden Ihnen drei Tarife vorgeschlagen, die einen Anteil von entweder 5 %, 10 % oder 100 % Ökogas enthalten. Mit einem Klick aufs Formular können Sie für Ihren Wunschtarif entweder einen Einzug oder einen Anbieterwechsel auswählen. Bei einem Wechsel übernimmt das Team der Bürgerwerke die nächsten Schritte für Sie.

BürgerÖkogas-Vertrag

  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
  • Preisgarantie bis zum 31.12.2022

 

Tarifrechner

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von gasrechner.buergerwerke.de zu laden.

Inhalt laden



BürgerÖkogas Vorteile auf einen Blick

Ökogas aus organischen Abfällen

Die Zahl genossenschaftlicher Erzeugungsanlagen für Ökogas ist noch sehr gering. Deshalb wird das Gas für BürgerÖkogas aktuell in einer Zuckerrübenfabrik in Mecklenburg-Vorpommern gewonnen. Verwendet werden dafür ausschließlich organische Abfälle, die bei der Verarbeitung regionaler Zuckerrüben anfallen.

Energie-Förderbeitrag für Ihre Energiegenossenschaft

Wenn Sie sich für BürgerÖkogas entscheiden, unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag auch die Energiegenossenschaften, die sich unter dem Dach der Bürgerwerke zusammengeschlossen haben. Denn pro Kilowattstunde werden 0,3 Cent für die Förderung einer Energiegenossenschaft verwendet. Dabei können Sie in vielen Regionen direkt eine Genossenschaft aus Ihrer Nachbarschaft unterstützen oder Sie wählen selbst eine Genossenschaft aus, die Sie fördern möchten – zum Beispiel die Biomassehof Allgäu eG. Ihr Beitrag hilft auch dabei, das Angebot der Bürgerwerke und der einzelnen Genossenschaften immer weiter auszubauen. Damit künftig immer mehr Menschen grünen Strom aus Bürgerhand beziehen und die Energiewende aktiv gestalten können.

Wechseln Sie jetzt und werden Sie Teil der Bürgerwerke-Gemeinschaft, um mit uns aktiv die Energiewende zu gestalten und voranzubringen.

Weitere Informationen zum BürgerÖkogas finden Sie ► hier.

Peter Schweinberg, der Vorstandsvorsitzende der Biomassehof Allgäu eG„Wir tragen den Genossenschaftsgedanken in der DNA des Biomassehofes. Der Eintritt in die Bürgerwerke ist für uns sozusagen der Sprung in die Champions League des Genossenschaftswesens. Toll, dass wir damit unseren Mitgliedern, aber auch Privat- und Gewerbehaushalten, ökologischen Strom und auch Gas zu sehr attraktiven Preisen anbieten können“, sagt Peter Schweinberg, Vorstandsvorsitzender der Biomassehof Allgäu eG.

Gas von Biomassehof Allgäu für die Energiewende

Noch nicht überzeugt? Dann rufen Sie uns an. Wir beantworten Ihnen jederzeit gern Ihre Fragen zum Ökogas von Biomassehof Allgäu.

Moritz Ullrich

Ihr Ansprechpartner

Moritz Ullrich
Telefon: 0831 540 273 – 110
Mail: moritz.ullrich@biomassehof.de