Biomassehof Allgäu eG
87437 Kempten, Riederau 1, Telefon: 0831 540 273-0
Hofverkauf: Sommer (April bis September): Do. und Fr. 8-12 und 13-17 Uhr
Winter (Oktober bis März): Di. bis Fr. 8-12 und 13-18 Uhr | Sa. 9-13 Uhr
Telefonisch sind wir auch an allen anderen Wochentagen während den üblichen Geschäftszeiten zu erreichen

Biomassehof Allgäu eG ­– Holzbrennstoffe aus dem Allgäu

Aktuelles

Frühjahr ist Pellet-Einlagerzeit! Mit einer in der Branche neuartigen Software, der Energiemitfahrzentrale, planen wir nun optimalste Touren. Der Lieferweg von Kunde zu Kunde verkürzt sich so erheblich. Und das Beste: Die eingesparten Transportkosten geben wir direkt an Sie weiter! So sparen Sie schnell mal 50 Euro und teilweise mehr.

Weiterlesen


Welche Vorteile bietet Pflanzenkohle Landwirten? Wir laden Sie herzlich zur ersten Informationsrunde mit Brotzeit am Freitag den 5. Mai (von 1o:oo-12:oo Uhr am Biomassehof Kempten) ein. Nach einem kurzen Überblick zu den Einsatzmöglichkeiten von Pflanzenkohle, geht es dann konkret darum, wie Pflanzenkohle den Düngeeffekt von Gülle steigert.

Weiterlesen


Das Video zeigt den "Sanduhreffekt" in Ihrem Pelletlager: Mit der Pelletbewegung, wie sie auch im Heizungsbetrieb stattfindet, sinkt Staub ab und sammelt sich am Lagerboden. Selbst bei einer sehr staubarmen Lieferung vom Biomassehof! Vorsicht also, wenn Sie Pellets nachfüllen: Die Restladung vom letzten Jahr ist immer staubhaltiger und kann als "tickende Zeitbombe" Ihre Heizung lahmlegen!

Weiterlesen


Wie reinige ich am besten meine eingebrannte Ofenscheibe? Vermeiden Sie unbedingt flüssige Kaminreiniger. Wenn diese in die Ofenscheibendichtung eindringen, verliert diese schon bald ihre Elastizität! Bei "günstigeren" Hausmittel wie Scheuerpulver oder Glaskeramikreiniger besteht die Gefahr, dass bei einem allzu kräftigen Reiben die Kaminscheibe verkratzt.

Weiterlesen


Übergangszeit, Ofenzeit! Doch zünden Sie Ihren Ofen noch klassisch wie ein Lagerfeuer? Mit zusammengeknülltem Zeitungspapier und einem "Indianerzelt" aus Anzündholz darüber? "Die traditionelle Anzündmethode ‚von unten‘, die leider immer noch oft angewendet wird, kann heute nicht mehr empfohlen werden", so das TFZ Straubing. Hier lesen Sie, wie Sie mit der richtigen Anzündmethode umweltfreundlich und elegant Ihren Ofen zünden.

Weiterlesen


Werden auch Sie Biomassehof-Mitglied!
Hier sind Sie in bester Gesellschaft!

Weitere Infos und Satzung



Dorr-Biomassehof Brennholz Wecker Pro Hackschnitzel e.V.