Unsere Holzpellets sind klimafreundlich – 5 überzeugende Fakten

Ja zu aktivem Klimaschutz

Wer sich für das Heizen mit Pellets aus Holz entscheidet, sagt Ja zu aktivem Klimaschutz. Diese Initiative unterstützen wir mit unseren Produkten. Wie das genau funktioniert, zeigen wir Ihnen am Beispiel unserer Pellets vom Biomassehof Allgäu.

1. Allgäuer Holz als Rohstoff nachhaltig

Wussten Sie, dass bewirtschaftete Wälder besonders klimafreundlich sind, weil sie durch stetiges Wachstum kontinuierlich CO2 binden? Wir unterstützen die nachhaltige Forstwirtschaft im Allgäu durch unsere Genossenschaft, an der über 450 Privatpersonen und 4 Zusammenschlüsse von Waldbesitzern beteiligt sind. Unsere Zusammenarbeit mit der regionalen Waldwirtschaft fördert also das Klima, vermindert klimaschädliche Holzimporte und sichert einen nachhaltigen Wirtschaftskreislauf in der Region Allgäu.

2. Pellets entstehen aus Sägeresten

Unsere Holzpellets sind ein reines Recyclingprodukt, weil wir ausschließlich Sägereste verwenden. Das ist nicht selbstverständlich, denn in anderen Ländern – und sogar in Deutschland – gibt es Produzenten, die ihre Pellets aus ganzen Bäumen herstellen. Beim Biomassehof Allgäu setzen wir auf ein nachhaltiges Konzept, bei dem Vollholz zu Bau- oder Werkstoff verarbeitet wird. Was bei dieser Verarbeitung an Resten übrig bleibt, wird von uns genutzt, indem wir daraus Pellets herstellen.

3. Klimafreundliche Lieferung

Um die fertigen Pellets zu Ihnen als Ofen- oder Heizungsbesitzer zu liefern, entsteht zwangsläufig CO2. Um trotzdem klimafreundlich zu bleiben, kompensieren wir den Ausstoß durch CO2-Zertifikate. Mit diesen Zertifikaten fördern wir bei Allgäuer Landwirten den ökologischen Einsatz von Pflanzenkohle, zum Beispiel als Einstreu oder Futterkohle. Das ist deshalb ein Ausgleich, weil wir darauf achten, dass diese Kohle im Herstellungsprozess genau so viel CO2 bindet, wie beim Ausliefern unserer Pellets entsteht.

4. Energiemitfahrzentrale sichert CO2-Bilanz

Auch die beste CO2-Bilanz verschlechtert sich, je länger der Lieferweg wird. Deshalb haben wir die Energiemitfahrzentrale eingerichtet, die eine klimafreundliche Lieferung garantiert und zudem die Lieferkosten deutlich senkt. Das funktioniert, indem wir ein innovatives Tourenplanungsprogramm einsetzen, mit dem wir Touren effizient kombinieren. So liefern wir umweltschonend bis vor die Haustür – und das sogar zum Wunschtermin und mit Preisnachlass.

5. Pellets verbrennen CO2-neutral

Sind die Pellets bei Ihnen zuhause, geht ihr klimafreundlicher Beitrag weiter. Denn wenn ein Baum wächst, nimmt er CO2 auf. Wird das Holz dieses Baumes verbrannt, setzt es dabei genau so viel CO2 frei, wie es aufgenommen hat. Stehen CO2-Aufnahme und -Ausstoß des Brennstoffes in diesem ausgeglichenen Verhältnis, nennt man die Verbrennung CO2-neutral. Da unsere Holzpellets ein reines Holzprodukt sind, gilt dieses Verhältnis auch für sie.

Ein klimaschonendes Gesamtpaket

Mit unseren Pellets entscheiden Sie sich für ein klimafreundliches Gesamtpaket. Wir garantieren Ihnen einen nachhaltigen Produktionskreislauf und Produkte, mit denen Sie umweltfreundlich heizen und aktiv einen Teil zum Klimaschutz beitragen.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich!
Telefon 0831-540273-0 | info@biomassehof.de

Energiemitfahrzentrale

Mit unserem Tourenplanungsprogramm können wir Pellets-Lieferungen aufeinander abstimmen. Kunden, die nah beieinander wohnen, erhalten ihre Lieferungen beispielsweise am selben Tag. Das schont die Umwelt und als Käufer sparen Sie, weil wir Ihnen die niedrigen Transportkosten als Nachlass auf den Pelletspreis vergüten. Geben Sie in unserem Tool einfach Ihre Wunschmenge und die Lieferadresse ein und Sie erhalten direkt Terminvorschläge. Dann nur noch den Wunschtermin auswählen und Ihre Tour buchen. Hier geht’s zur Energiemitfahrzentrale.

Hier geht's zur Energiemitfahrzentrale.