Genossenschafts-Mitglied werden und kinderleicht Geld sparen

Sie heizen mit Pellets und wünschen sich einen zuverlässigen und günstigen Lieferanten? Der Biomassehof Allgäu ist als Unternehmen für Holzbrennstoffe eine Genossenschaft, die auch Ihnen offensteht. Als Mitglied profitieren Sie direkt von einer sicheren Kapitalanlage, die garantiert rentabel, nachhaltig und regional ist. Mit Ihrem Anteil machen Sie sich unabhängig von steigenden Energiepreisen und können sich mit Ihrer Stimme bei der Generalversammlung sogar aktiv einbringen. Wie das funktioniert, haben wir Ihnen im Detail für Sie zusammengefasst. Veröffentlicht am 20.11.2020

Genossenschaft mit stabiler Kapitalstruktur

450 Privatpersonen und vier Waldbesitzerzusammenschlüsse sind am Biomassehof Allgäu beteiligt. Die drei Hauptanleger – der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten, die Raiffeisenbank Allgäuer Land und dem Unternehmen Dorr – sichern die solide Kapitalausstattung. Die besondere Eigenkapitalstruktur der Genossenschaft macht die Basis mit einer Eigenkapitalquote von 95 % zusätzlich stabil.

Miteigentümer werden und steuerfreien Rabatt erhalten

Für 2.600 Euro (zzgl. einmalig 260 Euro Aufgeld) erhalten Sie einen Anteil und werden Miteigentürmer der Biomassehof Allgäu eG. Da Genossenschaftsmitglieder einen Nachlass auf Brennstoffe erhalten, profitieren Sie bei jedem Brennstoffeinkauf von 5 % Rabatt. Ihre Anlage wird also über Rabattverträge indirekt verzinst. Das sichert Ihnen zwei Mitglieds-Vorteile: Je höher Ihre Brennstoffausgaben, desto höher Ihre Verzinsung. Und im Gegensatz zu klassischen Geldanlagen sind die Rabatte steuerfrei.

Vom Antrag zur Mitgliedschaft

Um Mitglied zu werden, müssen Sie nur die Beitrittserklärung mit einmaliger Bankeinzugsermächtigung ausfüllen. Nachdem der Vorstand Ihre Beitrittserklärung genehmigt und schriftlich bestätigt hat, sind Sie dabei. Pro Anteil haben Sie dann eine Stimme auf der Generalversammlung.

Gut zu wissen: Personengesellschaften und juristische Personen können auch Mitglied werden. Wenn Sie eine größere Summe investieren möchten, ist es möglich, mehrere Anteile zu erwerben. Für jeden weiteren Anteil erhalten Sie auch eine weitere Stimme, wobei das Mehrstimmrecht bewusst eingeschränkt ist, um ein gesundes Gleichgewicht zu erhalten.

Ihre Anlage ist wertgeschützt

Anteile am Biomassehof Allgäu können nicht am freien Markt angeboten werden. Möchte ein Anleger kündigen, kann sein Anteil an andere Mitglieder übertragen oder veräußert werden. Als zusätzlicher Schutz besteht eine Kündigungsfrist von 24 Monaten, damit Kapital nicht kurzfristig abgezogen werden kann.

Nachhaltig heizen und investieren

Mit Ihrer Mitgliedschaft in der Biomassehof Allgäu-Genossenschaft investieren Sie in ein solides Unternehmen, dass mit nachwachsenden Rohstoffen zukunftssicher und nachhaltig aufgestellt ist. Auf dem wachsenden Markt für Holzbrennstoffe hat die Genossenschaft mit ihrem Netzwerk, der großen Lagerkapazität, einem eigenen Pelletswerk und hochwertigen Produkten eine hervorragende Position mit bester Perspektive.

Neben der attraktiven Rendite sichern Sie mit einem Anteil am Biomassehof Allgäu Ihre klimafreundliche Energieversorgung, machen sich unabhängig von schwankenden Energiepreisen und können sicher sein, dass Sie hochwertige Pellets aus regionaler Herstellung erhalten.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie haben noch Fragen?

Gern beantworten wir Ihre Fragen zur Mitgliedschaft persönlich.

Helmut Müller hauptamtlicher Vorstand

Tel.  0831-540273-114
helmut.mueller@biomassehof.de

Ja, ich habe Interesse Mitglied zu werden.

    (* Pflichtfelder)

    Anrede * FrauHerr

    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

    Spam Schutz: